im November zudem mehr als 7000 Festnahmen – unter

im November zudem mehr als 7000 Festnahmen – unter ihnen 180 “Rädelsführer”, denen die Todesstrafe droht. Mit einer zeitweisen Internetblockade sorgte Teheran damals dafür, dass kaum Informationen, Bilder und Videos der Proteste verbreitet werden konnten.